Colmar Weihnacht märkte - Elsass

Colmar, ein Lichterzauber...

Colmar ist die erste Stadt in Frankreich, die eine so umfangreiche Beleuchtung installiert hat, die ursprünglich für die Weihnachtszeit gedacht war, doch aufgrund ihres groβen Erfolges jetzt das ganze Jahr über an Wochenenden und zu besonderen Anlässen bewundert werden kann.

Colmar erhielt 1997 für diese wirklich außergewöhnliche Leistung den Sonderpreis der Académie des Arts de la Rue.

Mehr als tausend Lichtpunkte werden, computergesteuert, dank der Lichtleitfaser des Kabelnetzes, strategisch über die ganze Stadt verteilt. Sie ermöglichen das ganze Jahr über ein kunstvolles Beleuchtungsschema, mittels welchem Lichtstärken und Farbgebungen variiert werden können. Dieser Zauberpinsel lässt die Stadt in neuer Gestalt erscheinen: andere Konturen, neue Flächen, zahllose architektonische Feinheiten.

Vier Themen wurden für die Beleuchtung festgelegt: Wasser, Luft, Erde und Feuer. Im Laufe des Jahres verändert sich auf diese Weise die Szenerie durch die Magie der sich wandelnden Farben.

Die  Beleuchtung besteht aus speziellen Glühbirnen, deren Licht die natürlichen Farben der Häuserfassaden hervorhebt und dem nächtlichen Rundgang der Touristen somit nocht mehr Ausstrahlung und Anziehungskraft verleiht – eine Romantik, deren Charme niemand widerstehen kann. Zahlreiche Leuchtgirlanden, die mit den Lichtspielen harmonisieren und quer über die Strassen  gespannt sind, erhöhen noch den Effekt der zauberhaften Beleuchtung.

Zum Seitenanfang